Kamera-Roboter Kalibrierung

Moderator: PeterL

Kamera-Roboter Kalibrierung

Postby pjoker22 » Thu Jun 15, 2017 7:54 am

Guten Tag,

ich bin gerade dabei einen Quattro s650H mit einer Kamera auszustatten( Basler A601f-2) und habe nun Schwierigkeiten bei der Kamera- Roboter Kalibrierung.

Ich benutze die ACE Version 3.6.3.2 mit ACEsight 3

Ich komme bei dem Schritt der Kalibrierung nicht weiter, in der der Roboter das Objekt aufnimmt und an anderer Stelle ablegt um dann den Versatz zu messen.
Gibt es eine Möglichkeit bei dieser Version von ACE den Kalibrierpunkt manuell anfahren zu lassen? Ich habe nämlich ein vorgegebenes Muster in das die Objekte (Orientierung unwichtig, da es Kugeln sind) eingelassen werden. Bei der automatischen Kalibrierung gehen die Verfahrwege bis an den Rand des gewählten Ausschnitts. Ist es auch möglich eine definierte Länge vorzugeben?
In der Hilfe habe ich zwar einen manuellen Modus gefunden, jedoch ist der scheinbar bei meiner ACE Version nicht mehr verfügbar. Dort konnte man mind. 4 Punkte manuell Anfahren und dann einen Bildabgleich durchführen.


Mit freundlichen Grüßen

pjoker22
pjoker22
 
Posts: 3
Joined: Mon Apr 03, 2017 11:36 pm

Re: Kamera-Roboter Kalibrierung

Postby Guenter Grass » Mon Jun 19, 2017 11:48 pm

Guten Morgen,

die automatische bzw. manuelle Methode wird durch die Beantwortung der Fragen im AceSight Camera Calibration Objekt festgelegt.
Erstelle am Besten ein neues ACESight Camera Calibration Objekt und beantworte entweder die Frage "Specify End-Effector Type" mit "The robot has a tool that can point at the object" oder die nächste Frage "Is the robot free to move?" mit "There are obstacles in the workspace or the work surface is not parallel to the robot XY plane. I want to move the robot manually".

Grüße
Günter
Guenter Grass
 
Posts: 189
Joined: Thu Oct 16, 2008 4:34 am


Return to German

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron